QLandkarteGT unter Ubuntu kompilieren

Aus aktuellem Anlass mal wieder ein etwas technischerer Post.
 
Ich hab für unsere Reise ein Garmin 60csx in die Hände gekriegt. Da ich das Ding gerne mit openstreetmap-Karten nutzen möchte und nicht für jeden Track Windows starten will, fiel die Wahl schnell auf das Opensource-Tool "QLandkarteGT". Die Version aus den Standart-Ubuntu-Repositories ist allerdings schon etwas betagter, also musste ich mich nach Alternativen umsehen. Es gibt auch ein PPA von MMS-prodeia, allerdings war die bereitgestellte Version in meinem speziellen Fall auch nich aktuell genug.
Konkret fehlt die Funktion, die SD-Karte für das Navi direkt über den Cardreader zu bespielen, direkt auf das Navi macht das bei gigabytegrossen Karten über USB1.1 nämlich keinen Spass. Es folgt also jetzt eine Anleitung zum kompilieren der aktuellen SVN-Verion von QLandkarteGT unter Ubuntu 12.04.
 
Zuerst sollten wir die benötigten Abhängigkeiten installieren:

sudo apt-get install build-essential subversion cmake qt4-qmake libqt4-core libqt4-dev libgdal1-dev libproj-dev

 
Danach wechseln wir in unser Homeverzeichnis:

cd ~

 
und laden den aktuellen Snapshot in das Verzeichnis qlandkarte herunter:

svn co https://qlandkartegt.svn.sourceforge.net/svnroot/qlandkartegt/QLandkarte... qlandkarte

 
Jetzt erstellen wir unser Build-Verzeichnis und wechseln hinein:

mkdir qlandkarte-build
cd qlandkarte-build

 
Dann konfiguieren wir mittels cmake:

cmake ../qlandkarte

 
Wenn das funktioniert hat, den Kompiliervoprgang starten und nen Kaffee trinken:

make

 
Schliesslich noch mit Rootrechten systemweit installieren:

sudo make install